Hessisches Personalvertretungsgesetz

Bernhard Burgholz

Hessisches Personalvertretungsgesetz
49,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 978-3-8293-1240-0
  • Kommunal- und Schul-Verlag, wiesbaden
  • 4. Auflage 2016 (März 2016)
  • 380 S.
  • kartoniert
Grundgedanke des Hessisches Personalvertretungsgesetzes (HPVG) ist die Beteiligung der abhängig... mehr
Produktinformationen "Hessisches Personalvertretungsgesetz"
Grundgedanke des Hessisches Personalvertretungsgesetzes (HPVG) ist die Beteiligung der abhängig Beschäftigten des öffentlichen Dienstes an den Entscheidungen ihrer jeweiligen Dienststellen. Durch die demokratisch legitimierten Personalvertretungen nehmen sie an den der Mitbestimmung unterliegenden Entscheidungen der Verwaltung teil.

Mit dem Kommentar zum Hessischen Personalvertretungsgesetz (HPVG) wird den Bedürfnissen der Praxis nach einer aktuellen, kompakten und leicht verständlichen Arbeitshilfe Rechnung getragen.

Die Vorschriften werden im Einzelnen praxisorientiert und unter Einbeziehung der aktuellen Rechtsprechung erläutert. Die Erläuterungen orientieren sich an den aktuellen Gesetzesänderungen; auf Einzelfälle aus der Rechtsprechung wird verwiesen.

Ein systematisch gegliedertes Inhaltsverzeichnis, ein übersichtliches Abkürzungsverzeichnis, ein detailliertes Literaturverzeichnis, der Gesetzestext im Zusammenhang, und ein ausführliches Stichwortverzeichnis führen zielsicher zu den jeweils gewünschten Informationen. Die Vorschriften über die Wahlen der Personalräte und dafür zu verwendende Formulare und Vordrucke sind im Anhang abgedruckt.

Der Kommentar eignet sich als kompetenter und zuverlässiger Praxis-Ratgeber für den öffentlichen Dienst in Kommunen und Land, Personal- und Betriebsräte, Arbeitnehmer- und Arbeitgeberverbände, Aus- und Fortbildungseinrichtungen, Gerichte und Rechtsanwälte, kurz für alle mit der Mitbestimmung befassten Institutionen und Personen.
Weiterführende Links zu "Hessisches Personalvertretungsgesetz"
Zuletzt angesehen