Migrationsland Deutschland

Arbeitswelt im Wandel

IG BAU Hrsg.

Migrationsland Deutschland
14,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 978-3-7663-6646-7
  • Bund-Verlag, Frankfurt
  • 1. Auflage 2017 (Januar 2017)
  • 41 S.
  • kartoniert
Vor dem Hintergrund zunehmender Fremdenfeindlichkeit und Gewalttaten gegen Geflüchtete und... mehr
Produktinformationen "Migrationsland Deutschland"
Vor dem Hintergrund zunehmender Fremdenfeindlichkeit und Gewalttaten gegen Geflüchtete und Einwanderer, befasst sich das Steinbacher Forum der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) mit dem »Warum«. Eine wichtige Rolle spielen Vorurteile, die unser Denken prägen. Angst, soziale Unsicherheit, Besitzstandswahrung und jahrhundertealte kulturelle Prägung sind Ursachen für Fremdenfeindlichkeit.

Im Einsatz für Toleranz und Offenheit und gegen Ausgrenzung und Verengung kommt den Gewerkschaften eine wichtige Rolle zu. Notwendig ist die Teilhabe von Geflüchteten am Arbeitsmarkt und am politischen System. Ein Rückblick auf die »Migrationsgeschichte« der Bundesrepublik gibt dazu wertvolle Hinweise. Hintergrundwissen und Informationen zur Arbeitsmigration, zur Einbindung in die Arbeitswelt und zur Heranführung an gewerkschaftliche Positionen liefern die Beiträge in diesem Band.

Herausgeber:IG BAU Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt

Autorin und Autor:
Dr. Beate Küpper, Dipl.-Psych., Prof. für Soziale Arbeit in Gruppen und Konfliktsituationen an der Hochschule Niederrhein
Dr. Simon Goeke, Historiker und Bildungsreferent
Weiterführende Links zu "Migrationsland Deutschland"
Zuletzt angesehen