Werkbuch BEM - Betriebliches Eingliederungsmanagement

Strategien und Empfehlungen für Interessenvertretungen

Werner Feldes, Mathilde Niehaus, Ulrich Faber

Cover
jetzt vorbestellen, erscheint ca. Juni 2021
ca. 39,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

  • 978-3-7663-7087-7
  • Bund-Verlag, Frankfurt
  • 2. Auflage 2021 (Juni 2021)
  • 300 S.
  • gebunden
BEM - Das Erfolgsmodell Vorteile auf einen Blick: Aktuelles Praxiswissen und neue... mehr
Produktinformationen "Werkbuch BEM - Betriebliches Eingliederungsmanagement"

BEM - Das Erfolgsmodell


Vorteile auf einen Blick:
  • Aktuelles Praxiswissen und neue Erkenntnisse aus der Forschung
  • Von den gesetzlichen Vorgaben zur betrieblichen Realisierung
  • Konkrete HInweise für Betriebs- und Dienstvereinbarungen

Mitbestimmung konkret:
Das Werkbuch behandelt die Rolle und die Aufgaben aller Akteure im BEM, insbesondere die der gesetzlichen Interessenvertretungen. Es liefert konkrete Infos zu Betriebsvereinbarungen und Dienstvereinbarungen. Und es zeigt, welche Maßnahmen und Strukturen speziell in Klein- und Mittelbetrieben hilfreich sind.

Was bietet das Werkbuch BEM?

  • Arbeitsschutz und Arbeitsplatzgestaltung im BEM
  • Interessenvertretungen und BEM
  • Langzeit- und chronische Erkrankungen in der modernen Arbeitswelt
  • Überblick zur Rechtslage
  • BEM in Klein- und Mittelbetrieben
  • Kosten-/Nutzen-Aspekte in der betrieblichen Praxis

Herausgeberin und Herausgeber:
Werner Feldes, Diplom-Pädagoge, systemischer Supervisor und Organisationsberater (SG), Industriegewerkschaft Metall
Dr. Mathilde Niehaus, Professorin, Universität Köln, Lehrstuhl für Arbeit und Berufliche Rehabilitation
Dr. Ulrich Faber, Rechtsanwalt in Bochum mit den Arbeitsschwerpunkten Sicherheit und Gesundheit im Betrieb, Schwerbehindertenrecht, Technikrecht
Weiterführende Links zu "Werkbuch BEM - Betriebliches Eingliederungsmanagement"
Zuletzt angesehen